So finden Sie den passenden Reifen
So finden Sie den passenden Reifen für Ihr Fahrzeug

Um gemeinsam mit Ihnen den passenden neuen Reifen für Ihr Fahrzeug zu finden, gibt es bestimmte Daten, die wir wissen müssen. Die folgende Aufstellung zeigt Ihnen, wo Sie diese Daten finden, was sie bedeuten und wofür Sie benötigt werden:


  • Zulassung
    Die aktuelle Reifengröße finden Sie im Fahrzeugschein bisher unter den Ziffern 20 bis 23. Im neuen Fahrzeugschein seit Oktober 2005 unter den Ziffern 15.1 bis 15.3. Welche Reifen zugelassen sind, hängt von Motorleistung, Fahrzeuggewicht und Höchstgeschwindigkeit ab.

    Fragen Sie uns - Wir beraten Sie gerne!

  • Reifengröße
    Die Reifengröße ist auf die Reifenflanke geprägt. Das Beispiel 185/60 R14 H bedeutet, dass dieser Reifen 185 Millimeter breit ist. Die 60 nach dem Schrägstrich zeigt das Verhältnis von Höhe zu Breite. Je kleiner diese Zahl ist, desto flacher ist der Reifen. Kleine Zahlen sind typisch für Breitreifen. Der Buchstabe „R“ kodiert die Reifenbauart und steht im Beispiel für Radialreifen (Gürtelreifen). Die Ziffer 14 am Ende steht für den Felgendurchmesser in Zoll. Der letzte Buchstabe kodiert die Geschwindigkeitsklasse (siehe unten). Unser Beispielreifen mit dem "H" ist zugelassen bis 210 km/h.

  • Fahrzeugschein
    Im neuen Fahrzeugschein wird seit Oktober 2005 nur noch eine Reifengröße genannt. Im allgemeinen der kleinste für das Fahrzeug zugelassene Sommerreifen. Beachten Sie die Bemerkungen und Ausnahmen im neuen Fahrzeugschein (Zeile 22). Dort können weitere zugelassene Reifengrößen verzeichnet sein.

  • Geschwindigkeitsklasse
    Die Geschwindigkeitsklasse wird mit Großbuchstaben bezeichnet. Folgende Klassen werden unterschieden: Q: bis 160 km/h, S: bis 180 km/h, T: bis 190 km/h, H: bis 210 km/h, V: bis 240 km/h, W: bis 270km/h und Y: bis 300km/h und ZR: über 240 km/h.